Externer Link: Klicken Sie hier um zum Internetauftritt der Stadt Hilden zu gelangen.
Aktuelles

An dieser Stelle finden Sie Aktuelles rund um unsere Schule!

Die Einschulung

Einige Kinder betraten heute das Schulgelände mit großer Aufregung und Vorfreude. Es war nun endlich soweit, die Kinder der Klassen 1a und 1b hatten ihren ersten Schultag.

Die neuen Erstklässler und Erstklässlerinnen der Eisbären- und der Fuchsklasse sammelten sich zunächst in ihren Klassen.

einschulung_2018_2

einschulung_2018_14

Anschließend durften sich die Kinder und die Besucher auf dem Schulhof die Vorführungen der anderen Klassen anschauen.

einschulung_2018_4

Christiane Gierke hieß die neuen Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen und eröffnete die Einschulungsfeier.

einschulung_2018_3

Die Klassen 3a und 3b tanzten zum Song „Veo Veo“.

einschulung_2018_6

einschulung_2018_5

Die Klasse 3a trug im Anschluss das Gedicht „Weißt du wie der Sommer riecht“ vor.

einschulung_2018_7

Auch die 3b zeigte eine weitere Aufführung und präsentierte den Zuschauern die „Vogelhochzeit“.

einschulung_2018_8

Den Abschluss machten die Klassen 2a und 2b, die das Lied „Anders als du“ sangen und damit einen Leitgedanken der OGS Am Elbsee, jedes Kind mit seinen Stärken, Schwächen und Besonderheiten zu integrieren, zu respektiert und zu fördern, darstellten.

einschulung_2018_10

Die Kinder der Eisbären und der Fuchsklasse gingen im Anschluss erneut in ihre Klassen und lernten schon einmal ihre Mitschüler, Mitschülerinnen und ihre Klassenlehrerin ein wenig genauer kennen.

einschulung_2018_13

einschulung_2018_12

Wir freuen uns die neuen Erstklässler und Erstklässlerinnen nun bei uns an der Schule willkommen zu heißen und hoffen, dass diese auch in den kommenden Jahren mit Freude und Begeisterung unser Schulgelände betreten werden.

 

Sommerferien 2018

Die gesamten Sommerferien standen dieses Jahr unter dem Thema „Elemente- Feuer, Wasser, Luft und Erde“. Zu dem Element Erde konnten die Kinder Tonscheiben gestalten. Zudem hatten die Kinder die Möglichkeit kleine Kresse-Köpfe zu bepflanzen.

Sommerferien_2018_1 Sommerferien_2018_2 Sommerferien_2018_3

Zu dem Element Wasser haben die Kinder eigenständig mit verschiedensten Materialien ein Teller-Aquarium gestaltet.

Passend zu den Elementen Wasser und Feuer konnten die Kinder Unterwasser-Gelkerzen herstellen.

Sommerferien_2018_4 Sommerferien_2018_5 Sommerferien_2018_6

Zu dem Element Luft haben wir mit den Kindern Wasser- und Feuergeister, Windräder und verschiedene Windspiele gebastelt.

Sommerferien_2018_7 Sommerferien_2018_8 Sommerferien_2018_9
     
Sommerferien_2018_10 Sommerferien_2018_11 Sommerferien_2018_12

Passend zu allen Elementen wurden mit Hilfe von verschiedenen Materialien und Farben T-Shirts und Leinwände gestaltet.

Sommerferien_2018_13 Sommerferien_2018_14 Sommerferien_2018_15

Ein ganz besonderes einmaliges Ereignis in diesen Ferien war für die Kinder das Kochen und Zubereiten ihres eigenen Mittagessens. Mit Hilfe eines Kochs von Rebional haben die Kinder Currywurst mit Rosmarinkartoffeln und zum Nachtisch einen Obstsalat zubereitet. Für den besonderen Anlass wurden Tischdekoration und Tischsets gebastelt, womit die Tische vor dem Essen geschmückt wurden. Es hat allen Kindern sichtlich geschmeckt und am Ende waren alle Schüsseln und Teller leer.

Sommerferien_2018_16 Sommerferien_2018_17 Sommerferien_2018_18
     
Sommerferien_2018_19 Sommerferien_2018_20 Sommerferien_2018_21

In den drei Sommerferienwochen haben wir mit den Kindern drei Ausflüge gemacht.

Der erste Ausflug ging zum Schloss Beck. Schloss Beck ist ein kleiner kindgerechter Freizeitpark mit einigen Fahrgeschäften, zu dem wir mit einem Reisebus hin- und zurückgefahren sind. Dieser Ausflug war für die Kinder natürlich ein ganz besonderer Ausflug mit ganz viel Spaß und Aufregung.

Beim zweite Ausflug haben wir das Naturschutzzentrum Bruchhausen in Erkrath besucht. Dort haben die Kinder, passend zum Thema Elemente, Wasserexperimente durchgeführt. Es war für alle sehr interessant und die Kinder konnten einiges zu dem Element Wasser dazulernen.

Der dritte Ausflug ging zum Waldspielplatz, der von den Kindern immer gern besucht wird. Dort haben die Kinder die Möglichkeit neben Klettern, Rutschen und Fußball spielen auch eigene Buden in einem kleinen Waldstück zu bauen.

Sommerferien_2018_22 Sommerferien_2018_23 Sommerferien_2018_24

 

Der letzte Schultag

Für den letzten Schultag haben die einzelnen Klassen in den letzten Wochen fleißig gebastelt, gesungen, geschauspielert und geprobt.

Nach einem ausgiebigen Frühstück in den einzelnen Klassen boten die Schülerinnen und Schüler unserem Publikum auf dem Schulhof eine Vorführung nach der anderen.

Die Klassen 4a und 4b startete mit dem Lied „Oh Happy Day“ und wurden mit dem Klavier begleitet. Anschließend bewies die Tanz-AG den Zuschauern, dass Mädchen und Jungen Spaß am Tanzen haben können. Die Klassen 3a und 3b zeigten einen Auftritt mit selbst gebastelten Formen und verkörperten das Bühnenbild „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky nach der Klanglehre von Wassily Kadinski.

 

letzterSchultag2018_1 letzterSchultag2018_2
   
letzterSchultag2018_3 letzterSchultag2018_4

Die Klasse 2a trug das Gedicht „Weißt du wie der Sommer riecht“ vor und tanzte zudem zusammen mit der 2b den Tanz „Veo Veo“.

 

letzterSchultag2018_5 letzterSchultag2018_6
   
letzterSchultag2018_7 letzterSchultag2018_8

Nachdem einige Schülerinnen und Schüler, die besonders gut beim Lesewettbewerb beziehungsweise unserem Sportfest abgeschnitten hatten, geehrt wurden, stellte die Klasse 2b die „Vogelhochzeit“ vor.

 

letzterSchultag2018_9 letzterSchultag2018_10
   
letzterSchultag2018_11 letzterSchultag2018_12

Die Klasse 4a zeigte ihr Schauspieltalent und brachte die Zuschauer das ein oder andere Mal mit ihrem Lesespiel „Morgenmuffel“ zum Lachen.

letzterSchultag2018_13

letzterSchultag2018_14

 

letzterSchultag2018_15 letzterSchultag2018_16

Als die Klasse 4b ihr Abschlusslied vorsang kullerte schon die ein oder andere Träne…

letzterSchultag2018_17

…und erst recht als die 4. Klassen verabschiedet wurden.

letzterSchultag2018_18

Zum Schluss wurde, wie schon seit vielen Jahren üblich, mit allen Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen, Lehrern, Erzieherinnen, Erziehern und sämtlichen Zuschauern die Schule durch einen Dreh am Ohrläppchen ausgeknipst und sich in die Sommerferien verabschiedet.

letzterSchultag2018_19

 

 

Freundschaftsfußballturnier am 28.06.2018

In diesem Jahr konnte unsere Schule leider nicht am Jungenfußballturnier der Grundschulen im April aufgrund des Trommelprojektes teilnehmen. Wir hatten zu diesem Zeitpunkt unser großes Trommelprojekt mit der abschließenden Aufführung in der Stadtwerkearena am Samstag.

Daher kam unser Fußballtrainer Ben Petring auf die tolle Idee, als kleinen Ausgleich ein Fußballturnier mit der Wilhelm Busch Schule an unserer Schule zu veranstalten. Dieses fand am Donnerstag, den 28.6.2018 um 11.00 Uhr statt.

 

freunschaftsfussballturnier_2018_1 freunschaftsfussballturnier_2018_2

Bei strahlendem Sonnenschein spielten die beiden Mannschaften auf der großen Wiese, angefeuert von den Viertklässlern der beiden Schulen, gegeneinander. Nach der Halbzeit war der Spielstand 2:1 für Elbseeschule. In der Pause gab es für alle einen kleinen Snack in Form von kalten Getränken und Bananen, die dankenswerterweise vom Schulverein unserer Schule gesponsert wurden.

Auch die zweite Halbzeit war spannend, es fiel jedoch, trotz einiger Chancen für beide Mannschaften, leider kein Tor mehr.

 

freunschaftsfussballturnier_2018_3 freunschaftsfussballturnier_2018_4

Im Anschluss an das Freundschaftsspiel mussten sich beide Schulen wieder trennen. Die Kleinen und Großen der Wilhelm Busch Schule blieben noch ein bisschen und wurden von ihrer Schulleiterin Tina Ritterbecks mit Pizza belohnt.

Herzlichen Dank an beiden Mannschaften und ihre Fans!

 

Radfahrtraining 2018

Die Kinder der 4.Klassen haben seit den Osterferien neben der Theorie im Klassenraum  immer wieder gruppenweise mit ihren Fahrrädern auf dem Schulhof oder im Straßenverkehr geübt. Verschiedene Verkehrssituationen sowie motorische Übungen wurden fleißig trainiert.

 

Radpruefung_2018_1 Radpruefung_2018_3
   
Radpruefung_2018_5 Radpruefung_2018_6

Außerdem wurden unsere Fahrräder von der Polizei auf Sicherheitsmängel kontrolliert, so dass am Montag, den 25.6.2018 die praktische Prüfung stattfinden konnte.

Radpruefung_2018_2

Die theoretische Prüfung haben alle Schülerinnen und Schüler schon im Vorfeld erfolgreich absolviert.

Radpruefung_2018_7

Herzlichen Glückwunsch liebe Klassen 4a und 4b!

 

Internationales Kinderfest der Musikschule

Am Sonntag, den 24.6.2018 fand das internationale Kinderfest der Musikschule mit einem  „bunten“ Programm für Groß und Klein am Holterhöfchen statt. Dazu gehörten Musik- und Tanzdarbietungen, Spielangebote und kulinarische Köstlichkeiten aus der ganzen Welt.

 

AktionstagMusikschule_2018_1 AktionstagMusikschule_2018_5

Nach der Begrüßung um 12.00 Uhr durch die Musikschulleiterin Eva Dämmer und der Bürgermeisterin sangen zur  Eröffnung die JeKits Kinder der ersten Klassen aller Grundschule gemeinsam zwei Lieder und ließen dann pro Schule einen Luftballon in den Himmel steigen.

 

AktionstagMusikschule_2018_2 AktionstagMusikschule_2018_3 AktionstagMusikschule_2018_4

Alle hoffen natürlich, dass ihr Luftballon am weitesten fliegt, denn es ist ein Erlebnisvormittag in der Musikschule für die Kinder der zweiten Klassen zu gewinnen.
Vielleicht ist es ja unser Blauer...?

 

Sommerfest 2018

Am Samstag, den 23.06.2018 fand unser Sommerfest rund um das Thema Fußball statt.

 

Sommerfest_2018_1 Sommerfest_2018_2
   
Sommerfest_2018_3 Sommerfest_2018_4
   
Sommerfest_2018_5 Sommerfest_2018_6

In Kooperation mit den Kindertagesstätten gestalteten die Klassen viele bunte Aktionsstände angelehnt an die Fußball WM. Pünktlich zu Beginn des Festes, hatte der Wettergott erbarmen und es konnte ohne Regen losgehen. Unsere kleinen und großen Besucher konnten sich in Sachen Geschicklichkeit, Koordination und Kreativität ausprobieren.

 

Sommerfest_2018_7 Sommerfest_2018_8
   
Sommerfest_2018_9 Sommerfest_2018_10
   
Sommerfest_2018_11  

Auf unserem Cage wurde ein „Fußballparcours“ angeboten; der Rote Platz bot gleich drei Stände: „Bälle lupfen“, „Fußball-Eier-Slalom“ und „Torwand schießen“, an denen die Kinder ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen, sich messen, und erproben konnten.

 

Sommerfest_2018_20 Sommerfest_2018_21 Sommerfest_2018_22

Auf dem Schulhof erwarteten uns ebenfalls unterschiedliche Angebote. Spiele wie „Flaggenmemory“, „Tischfußball“ oder „Zwerge umschießen“, fanden großen Zulauf. Wie jedes Jahr gab es auch wieder eine tolle Fotoaktion unserer OGS. Auch für kreative Köpfe war das Angebot nicht zu knapp. So wurden Kinder geschminkt, im Malgarten farbenfrohe Bilder gestaltet, sowie Fußballmedaillen gebastelt und Taschen bemalt. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt, sodass man eine bunte Vielfalt von Salaten, Würstchen oder Kaffee und Kuchen genießen konnte.

 

Sommerfest_2018_25 Sommerfest_2018_24 Sommerfest_2018_23

Wir freuen uns auf viele weitere schöne Feste mit Ihnen und Ihren Familien.

Sommerfest_2018_12

 

Dankeschönabend 2018

Der Dankeschönabend ist eine langjährige Tradition unserer Schule und stand in diesem Jahr wetterbedingt unter einem besonders guten Stern: Es war hochsommerlich warm und die Abendsonne schien noch lange auf den Schulhof. Geladen waren wie immer alle Menschen, die uns in unserem Schulalltag und bei besonderen Anlässen mit Rat und Tat kräftig unterstützen. Hierzu zählen die Schülerlotsen, die Büchereimütter, die Pflegschaftsvorsitzenden der einzelnen Klassen, die Vertreter des Festausschusses und des Schulvereins, die Lernpaten und besondere Ehrengäste.

Der Abend wurde durch die Schulleiterin Christiane Gierke eröffnet, die alle Gäste begrüßte und langjährige Helfer/-innen, die die Schule nach diesem Schuljahr verlassen werden, ehrte.

 

DankeAbend_2018_3 DankeAbend_2018_4
   
DankeAbend_2018_5 DankeAbend_2018_6
   
DankeAbend_2018_7 DankeAbend_2018_8

Hierzu zählten Frau Weber-Runowski, die mit viel Einsatz und Kreativität im Festausschuss arbeitete sowie Frau Roßbach-Gitler, die sich als Schulpflegschaftsvorsitzende um zahlreiche Belange der Schule kümmerte. Danach wurde das Buffet eröffnet. In lockerer Atmosphäre wurde noch lange das Grillbuffet bei einem kühlen Getränk genossen und geplaudert.

 

DankeAbend_2018_1 DankeAbend_2018_2 DankeAbend_2018_9

Alles in Allem ein geselliger schöner Abend für alle Beteiligten!

 

Klassenfahrt der 4. Klassen zum Reiterhof

Vom 4. bis 8. Juni waren die beiden vierten Klassen auf dem Höings Hof in Heiden.

Los ging es am Montagmorgen mit dem Reisebus Richtung Münsterland. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen haben, gab es von unserem Gastgeber, Herrn Höing, eine Führung über den Hof. Der Fußballplatz und der Kickertisch wurden direkt ausprobiert und für spitzenmäßig befunden. Im Pferdestall wurden erste Freundschaften mit den Vierbeinern geknüpft. Nachmittags gab es eine kleine Wanderung durch den Wald zu den Teufelssteinen und abends trafen wir uns in gemütlicher Runde zum gemeinsamen Vorlesen auf einem Zimmer.

 

klassenfahrt_4_2018_1 klassenfahrt_4_2018_2

Nachdem die erste Nacht überstanden war, wurde am Dienstagvormittag bei einer Rallye quer über den Hof gejagt. Am Nachmittag fand die langersehnte erste Reitstunde statt. Auf den Pferden wurden Koordinations- und Balanceübungen vollbracht und es wurden Runden in der Reithalle geritten.

 

klassenfahrt_4_2018_3 klassenfahrt_4_2018_4

Im Wildpark Frankenhof kamen wir am Mittwoch auch anderen Tieren, wie Rehen, Bisons und Schweinen, ganz nah. Außerdem gab es auf dem großen Erlebnis-Spielplatz viele Möglichkeiten zum Toben, Klettern und Spielen. Vor allem sorgte die große Teppichrutsche für einen besonderen Nervenkitzel!

Am Donnertag ging es mit dem Planwagen ins Dorf zum Eis essen. Am Abend machten sich alle besonders schick, denn es war Discoabend! Bei Musik und Knabbereien wurde ausgelassen getanzt und gelacht. Am Freitag hieß es dann wieder Koffer packen und Abschied nehmen von den Lieblingspferden.

 

klassenfahrt_4_2018_5 
klassenfahrt_4_2018_6

Zurück an der Schule wurden wir von den Eltern und anderen Klassen herzlich empfangen.

 

JeKits Konzert

Gemeinsam mit der GGS Schulstraße fand auch in diesem Jahr wieder das Präsentationskonzert im Strangmeiersaal der Musikschule statt.

JeKids_2018_5

Die Kinder der zweiten Klassen, die in diesem Schuljahr am Instrumental-Unterricht der Musikschule und dem Jekits-Orchester teilgenommen haben nahmen das Publikum mit auf eine Reise. Das Konzert stand unter dem Motto: Unterwassertour.

 

JeKids_2018_1 JeKids_2018_2

Frau Dämmer, Leiterin der Musikschule, führte als Professor „Mir Dämmerts“ unterhaltsam und charmant durch das vielfältige Programm. Die Leistung der Kinder war beeindruckend. Selbstbewusst und stolz präsentierten sie ihr Können.

 

JeKids_2018_3 JeKids_2018_4

Den Kindern, den Musikschullehrern und besonders Frau Dämmer ein herzliches Dankeschön für diese tolle Veranstaltung!


Unser Spiel-Sportfest am 30.05.2018

Wieder einmal stand bei diesmal strahlendem Wetter wieder das Laufen, Springen und Werfen im Vordergrund des Spiel-Sportfestes auf dem großen Gelände unserer Schule. Aber nicht nur die traditionellen Disziplinen galt es zu absolvieren. Bei weiteren Stationen wie dem Seilchenspringen, Spielen mit dem Fallschirm, Rollbrettparcours, ... und ausreichend Pausen zur Erholung gab es viel zu lachen und auszuprobieren.

 

SpielSportfest_2018_1 SpielSportfest_2018_2
   
SpielSportfest_2018_3 SpielSportfest_2018_4
   
SpielSportfest_2018_5 SpielSportfest_2018_6
   
SpielSportfest_2018_7 SpielSportfest_2018_8

Auch für das leibliche Wohl war Dank dem Schulverein gesorgt!

Am Ende waren alle geschafft, aber glücklich...!

 

Busschule 2018

Auch dieses Jahr waren wir wieder mit unseren Viertklässlern bei der Busschule. Ziel des Projektes ist es, Schülerinnen und Schüler für die Gefahren bei der Schulbusnutzung zu sensibilisieren und ihnen richtige Verhaltensweisen zu vermitteln.

Zuerst trafen wir uns in einem Klassenraum, wo den Kindern durch die Anleitung der Mitarbeiter der Rheinbahn und einer Polizistin die Gefahren an Bushaltestellen vermittelt wurden. Anschließend fuhren wir gemeinsam mit einem Bus zum Betriebshof in Düsseldorf Benrath. Dort haben wir zunächst ein ausgiebiges Frühstück erhalten, bevor es mit dem nächsten Theorieteil „Schokoticket“ weiterging.

Daraufhin wurde während einer gemeinsamen Fahrt mit dem Bus auf dem Betriebshof weitere Inhalte vermittelt und richtiges Verhalten im Bus geübt. Vor allem das Einüben des Busfahrens im Stehen, bei denen die Kinder sich vorstellen sollten, dass sie Skateboard fahren oder Windsurfen, hat den Kindern viel Freude bereitet. Die Kinder lernten „Tim Tonne“ kennen und erfuhren durch ihn, dass man sich unbedingt im Bus festhalten muss, da man sonst bei einer stärkeren Bremsung durch den Bus fliegt.

Es war ein aufregender Tag, an dem die Kinder, vor allem aufgrund der vielen praktischen Übungseinheiten, viel Spaß hatten und am Ende als Busspezialisten aus der Busschule kamen.

 

busschule_2018_1 busschule_2018_2
   
busschule_2018_3  

 

Mädchen Fußballturnier

Am Samstag den 05.05.2018 fand in der Sporthalle am Bandsbusch wieder einmal das Mädchen Fußballturnier, an dem fünf Hildener Grundschulen teilnahmen, statt. Die Elbsee-Mädels starteten hochmotiviert und voller Vorfreude in das Turnier. Ohne Auswechsel- oder Vereinsspielerinnen kämpften sie in jedem Spiel bis zur letzten Minute ohne die Köpfe hängen zu lassen. Zu keiner Zeit gaben sie ihren Teamgeist auf und konnten so, erhobenen Hauptes mit dem 5. Platz das Turnier abschließen.

Wir sind stolz auf euch!!!

 

maedchen_fb_2018_1 maedchen_fb_2018_2
   
maedchen_fb_2018_3 maedchen_fb_2018_4
   
maedchen_fb_2018_5 dav
   
burst  

 

Trommelprojekt vom 17.04. – 20.04.2018

Im April fand unser Trommelprojekt mit Javier (HAWI) statt. Alle SchülerInnen trafen sich in der ersten Stunde gemeinsam in der Sporthalle und trommelten sich den Schlaf aus den Augen und dem Körper. Danach wurde in den jeweiligen Jahrgangsstufen das mit Ziegenhaut ummantelte Holzinstrument bearbeitet. Einen vergnüglichen Infoabend gab es am Dienstag, an dem auch die Eltern in die Kunst der Rhythmen eingeführt wurden. Den Abschluss bildeten zwei bunte, gelungene Aufführungen am Samstag in der Stadtwerke-Arena in Hilden.

 

trommel_2018_1 trommel_2018_8
   
trommel_2018_12  

HAWI, unser „Herr der Trommeln“, der auch die Lehrer und die Eltern motivierte, am „Kriegstanz der Massai“ mitzuwirken. Am Ende ein Gruppenbild mit allen Kindern unserer Schule.

 

trommel_2018_3 trommel_2018_2
   
trommel_2018_6  

Die kleine Trommel Djembi, die noch viele Rhythmen lernen wollte, traf in unserer Geschichte u.a. Krokodile, Affen, Elefanten, Vögel und wurde von den Sternen und dem Mond zur Nacht gebeten.

 

trommel_2018_4 trommel_2018_1
   
trommel_2018_7  

 

 

trommel_2018_10 trommel_2018_9 trommel_2018_11

Nach dem Mond kam die Sonne und weckte alle Tiere des Dschungels. Am Ende unserer Geschichte war unsere kleine Djembi eine große Jambe. Eine Freude für Klein und Groß!!!

 

Vorlesewettbewerb 2018

Am Montag, den 16.04.18 war es soweit... Der Vorlesewettbewerb auf Stadtebene für die 3. und 4.Klässler der Hildener Grundschulen fand statt. In der Stadtbücherei traten die besten Leser aller Grundschulen gegeneinander an. Die Lesevorträge werden wurden von einer Jury bewertet. Vorträge.

 

Lesewettbewerb_2018_2 Lesewettbewerb_2018_3
Lesewettbewerb_2018_5 Lesewettbewerb_2018_4
   
Lesewettbewerb_2018_1  

Ein Dankeschön und herzlichen Glückwunsch an alle Vorleserinnen und Vorleser, die ihre Aufgabe mit Bravour gemeistert haben!

 

Osterferien 2018

1. Osterferienwoche

In der ersten Osterferienwoche drehte sich alles rund um den Hasen, das Küken und das Osterei. Es wurden Küken aus Wolle und Pfeifenputzern hergestellt und Hasen aus Pappe gebastelt.

 

Ostern_2018_1

Ostern_2018_2

 

Ostern_2018_3

Die Fenster wurden ganz im Sinne von Ostern gestaltet. Mit einer Tupftechnik wurden Eier, Hasen, Bienen und mehr kreiert.

Ostern_2018_4Ostern_2018_5Ostern_2018_6

Das Naturkundemuseum am Schloss Benrath empfing uns am Donnerstag. Das Thema war „Rund um´s Ei“. Für die Kinder gab es die Möglichkeit Arbeitsblätter zum Thema auszusuchen, ein Ei mit einer speziellen Farbtechnik zu gestalten, sich frei im Museum zu bewegen oder auch die lebendigen Küken zu beobachten.

 

Ostern_2018_7 Ostern_2018_8

Ostern_2018_9

 

2. Osterferienwoche

In der zweiten Herbstferienwoche haben wir mit den Kindern einen Ausflug in das Area 51 gemacht. Dort haben wir den Film „BFG-Big Friendly Giant“ auf einer großen Leinwand angeschaut.

Ostern_2018_10

haben die Kinder fleißig Häschen und nach Belieben auch andere Tiere aus selbsttrocknender Modelliermasse geformt. Außerdem konnten sie auch Blumen ausschneiden und mehrschichtig zusammen nähen.

Ostern_2018_11

 

Ostern_2018_12 Ostern_2018_13

Einen kleinen zweiten Ausflug wurde zu einem Spielplatz gemacht, wo die Kinder bei super Wetter viel Zeit hatten sich auszupowern. Ein Eis durfte bei dem tollen Wetter natürlich nicht fehlen, weshalb wir zum Schluss einen Halt beim Eisbären gemacht haben.

 

Ostern_2018_14 Ostern_2018_15

 

 

Karneval, Donnerstag der 08.02.2018

Prinzessinnen, Polizisten, Indianer, Star Wars Figuren, Super Marios, Harry Potter Figuren, Clowns, Minions, jede Menge Tiere und viele weitere unbekannte Wesen kamen am Altweiberrmorgen fröhlich in die Schule.

 

Karneval_2018_1 Karneval_2018_2
   
Karneval_2018_3 Karneval_2018_4

Die erste Stunde verbrachten die Kinder in ihren Klassen. Hier wurde gemeinsam gefrühstückt, gespielt, getanzt, gelacht und einige Kinder durften sogar über den Laufsteg laufen und ihr Kostüm präsentieren.

 

Karneval_2018_5 Karneval_2018_9  
     
Karneval_2018_6 Karneval_2018_7  
     
Karneval_2018_8    

Anschließend sorgte das Hildener Kinderprinzenpaar auf dem Schulhof für ordentlich Karnevalsstimmung. Es wurden nicht nur Kamellen geschmissen, sondern auch gesungen, getanzt und der Schule ein Karnevalsorden verliehen.

Karneval_2018_10

Karneval_2018_11

Nach der Einstimmung in den Klassen und auf dem Schulhof machten sich alle Klassen auf den Weg zum Area 51 um dort eine ordentliche Karnevalsparty steigen zu lassen. Dort angekommen, lief schon laute Musik, Die Kinder tanzten zu ihrer selbst gewählten Playlist, organisierten eine Polonaise und konnten in die Rolle ihrer Verkleidung schlüpfen und sich ordentlich austoben.

 

Karneval_2018_12 Karneval_2018_13

Völlig erschöpft machten sich die Klassen dann nach über eienr Stunde Tanzerei auf den Rückweg und hatten noch etwas Zeit sich über den Tag auszutauschen. Alle waren sich am Ende einig, Es war ein gelungener Tag und einfach toll mal in einer richtigen Disko tanzen zu dürfen.

 

 

Adventsbasar

Am Samstag, den 2. Dezember 2017 war der erste Adventsbasar der OGS am Elbsee.

 

Adventsbasar_2017_1 Adventsbasar_2017_3

Die Klassen haben in den Wochen davor schöne Sachen gebastelt. Diese Sachen wurden auf dem Adventsbasar verkauft. Es gab wunderschöne Dinge, zum Beispiel schöne Fensterbilder, Schneeflocken, bunte Engel mit Kerzen, Weihnachtskarten mit den Schulhunden, Himbeeressig und Kräuteröl, Weihnachtstee, Plätzchen, Windlichter für Weihnachten und viele andere tolle Dinge.

 

Adventsbasar_2017_2 Adventsbasar_2017_5

Alle Kinder haben selbst ihre Sachen verkauft. Das hat Spaß gemacht. Die Eltern haben Kuchen gebacken. Der leckere Kuchen konnte im Essraum gegessen werden.

 

Adventsbasar_2017_4 Adventsbasar_2017_8
   
Adventsbasar_2017_7 Adventsbasar_2017_6

Es war ein schönes Fest.

Die Fensterbilder, die ich gekauft habe, hängen schon an meinem Fenster.

Anna, Klasse 2a

 

Vorlesetag am Freitag, den 17. November 2017

Der Bundesweite Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung, findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA         OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ziel des Aktionstages ist es, ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder möglichst früh mit dem
geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA         OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch in unserer Schule haben die 2. bis 4. Klassen die Vorleser und Vorleserinnen wieder empfangen. Die Kinder lauschten gespannt und tauchten in die Welt der Bücher ab. Unter anderem wurden Geschichten von Roald Dahl und Christine Nöstlinger vorgelesen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Herzlichen Dank an Frau Natusch, Frau Scheuermann, Herrn Spinnler, Frau Esser und Frau Brüne für ihren Leseeinsatz an unserer Schule!

 

Das Martinsfest 2017

Für manche Kinder war es das erste St. Martins Fest. Auch für die Kinder aus anderen Ländern. Es war ein schöner Tag. Jede Klasse hatte verschiedene Laternen gebastelt.

 

Martinsfest_2017_1 Martinsfest_2017_2 Martinsfest_2017_3

In unserer Klasse gab es einen riesigen Weckmann, natürlich gab es Nutella oder Butter dazu. Es gab ein großes Lagerfeuer, worum wir uns sammelten und St. Martins Lieder sangen. Musikalisch begleitet wurden wir dabei von der Musikschule Hilden. Unser Zug ging einmal um die Schule. Die Laternen haben gefunkelt. Der Zug endete wieder auf dem Schulhof, dort hat St. Martin seinen
Mantel geteilt.

 

Martinsfest_2017_4 Martinsfest_2017_5
   
Martinsfest_2017_6 Martinsfest_2017_7

Danach konnte man kleine Weckmänner, Apfelschorle, Kürbissuppe, Glühwein, Kinderpunsch und Wasser kaufen. Wie jedes Jahr war St. Martin ein erfolgreiches Fest. Wir fanden St. Martin 2017 toll!
Anna, Melina und Lilly (4a) Die Organisation der Verpflegung unterlag dem Schulverein, der auch in diesem Jahr wieder alles vorbereitet hatte. Herzlichen Dank!

 

 

1. Herbstferienwoche

In den Herbstferien haben wir in beiden Wochen Angebote zum Thema „Marionettentheater“ gemacht.

Als Wochenprojekt haben einige Kinder ein eigenes Schattentheater entwickelt. Die Kinder haben selber das Drehbuch verfasst, das Bühnenbild gestaltet, die Requisiten gebastelt und das Schattentheater mit Instrumenten und Stimmen vertont. Vorgeführt wurde es am Freitag für alle Kinder. Auch Freunde und Verwandte hatten die Möglichkeit zu der Aufführung zu kommen. Eine Extraaufführung erhielten die Kinder des Paritätischen Kindergartens in Hilden.

 

Herbstferien_2017_1 Herbstferien_2017_2 Herbstferien_2017_3

Diese Woche ging der Ausflug in die Kletterhalle „Bergstation“ in Hilden. Dort durften sich die Kinder in Kleingruppen unter fachlicher Anleitung zuerst beim Bouldern ausprobieren, damit sie ein Gefühl für das Klettern bekommen können. Bouldern ist das Klettern ohne Sicherung an niedrigen Kletterwänden, bei denen der Boden mit weichen Matten ausgelegt ist. Danach ging es dann an die große Kletterwand, an denen die Kinder dann hoch hinaus klettern durften - dort natürlich gesichert. Viele Kinder, die sich am Anfang nicht getraut haben überhaupt zu klettern, haben dort ihre Angst Überwunden und sind zum Schluss sogar fast bis nach oben geklettert. Dieser Ausflug war für die Kinder ein ganz besonderes Erlebnis!

 

Herbstferien_2017_4 Herbstferien_2017_5

Herbstferien_2017_6

 

Die Kindert hatten zudem die Möglichkeit einige Dinge zu basteln, wie zum Beispiel Geister, Fledermausmasken oder verschiedene Puppen aus Wolle oder Filz.

 

Herbstferien_2017_7 Herbstferien_2017_8 Herbstferien_2017_9

 

2. Herbstferienwoche

In der zweiten Ferienwoche haben die Kinder viele Gesellschaftsspiele gespielt und aus Wolle Püppchen hergestellt.

Der Ausflug ging in dieser Woche in das Marionettentheater nach Düsseldorf. Wir haben uns dort „Jim Knopf und seine Freunde“ angeschaut. Die Kinder waren sehr fasziniert von den Puppen und den Kulissenbildern und hatten dort viel Spaß. Leider war diese Woche eine sehr kurze Woche und deshalb sehr schnell um.

 

Herbstferien_2017_10 Herbstferien_2017_11 Herbstferien_2017_12

 

Unsere Projektwoche 17.10 – 20.10.2017

Diese Projektwoche war ein voller Erfolg! Alle Kinder der Schule nahmen daran teil. Am Montag fand die allgemeine Einführung und Gruppeneinteilung in den Klassen statt. An den nächsten Tagen hatten sie in der ersten Stunde Klassenunterricht, der das Thema: „Mein Körper/beim Arzt“ aufgriff. Anschließend gingen die Kinder in klassenübergreifenden Gruppen in die unterschiedlichen Klassenzimmer, in denen Einheiten zum Oberthema angeboten wurden.projektwoche_1

Gesammelt wurde sich immer auf dem Schulhof. Ein Laufzettel sagte den Schülerinnen und Schülern, wohin sie gehen mussten. Symbole wiesen ihnen den Weg.

projektwoche_2In der zweiten und dritten Stunde – unterbrochen von der Frühstücks- und Hofpause - wurde intensiv an den verschiedenen Unterthemen gearbeitet. Es gab immer eine allgemeine Information und dann wurde es praktisch. Nun durfte ausprobiert, erforscht, gebastelt oder getestet werden. In der vierten Stunde vertieften die dritten und vierten Klassen das soeben Gelernte anhand von Arbeitsblättern bzw. einem Lerntagebuch.

 

 

Iprojektwoche_17n der Klasse 3b konnte mit Händen und Füßen gefühlt und getastet werden. Dazu gab es die verschiedensten Stationen, an denen sich die Kinder in Partnerarbeit erproben konnten. Wie empfindlich ist unsere Haut? Können wir alles erkennen?

 

 

 

Das Auge ist ein sehr kompliziertes Sinnesorgan, das uns vor Rätsel stellt. Warum sehen wir erst einmal alles verkehrt herum? Es besteht aus sehr vielen Einzelteilen. Das gilt es genauer zu betrachten! Deshalb sahen sich die Kinder sehr genau in die Augen und erfuhren dann, wie es ist, wenn man sich nicht mehr auf seine Augen verlassen kann.

projektwoche_3projektwoche_4

In der Sporthalle erfuhren die Schülerinnen und Schüler mehr über ihre Ausdauer und ihre Atmung. Dazu durften sie sich an den verschiedensten Geräten ausprobieren.

projektwoche_5

Über ihren Knochenbau erfuhren die Kinder mehr in der Klasse 4b. Dort stand „Otto“, das schuleigene Skelett, das als Anschauungsobjekt und Hilfe für die weitere Arbeit diente. So war es leicht, aus Röntgenbildern ein komplettes Skelett zu rekonstruieren. Zum Schluss konnte sich jedes Kind noch aus Pappe und mit Musterbeutelklammern ein eigenes Skelett zusammenbauen.

 

projektwoche_6 projektwoche_7

projektwoche_8In der Klasse 2b gab es eine echte Ärztin, die Patenärztin der Schule: Frau Püttgen. Sie erzählte zunächst, welche Routineuntersuchungen es beim Arzt gibt und dass man davor überhaupt keine Angst haben braucht. Im Anschluss daran wurden die Kinder selbst untersucht oder probierten die Untersuchungsgeräte, wie z.B. den Reflexhammer oder die Körperwaage selbst aus. Das war spannend und machte eher neugierig auf den nächsten Arztbesuch.

 

 

projektwoche_9Sehr beeindruckend war die Erfahrung in der Klasse 3a. Dort erfuhren die Kinder, dass es es überall verschiedene Viren und Bakterien gibt und wie man sich durch einfache Maßnahmen davor schützen kann. Zunächst wurde überlegt, wo sich diese „Ungeheuer“ überall befinden und wie sie übertragen werden. Dann wurde erklärt, wie man sich richtig die Hände wäscht. Durch ultraviolettes Licht im „Hygienekoffer“ oder eine bestimmte Tablette im Mund konnten sie sogar sichtbar gemacht werden

 

 

 

projektwoche_10 projektwoche_11

Um die Ohren und das Hören ging es in der Klasse 4a. Dort wurde das Ohr theoretisch genauer untersucht und Erstaunliches festgestellt. Wir haben tatsächlich ein Schneckenhaus und eine Trompete im Ohr! Natürlich musste das Gehör anschließend auch ausgetestet werden.

 

projektwoche_12 projektwoche_13

In der Klasse 2a wurde gerochen und geschmeckt. Besonders interessant war, dass die Kinder erfuhren, wie sehr das Auge den Geruchssinn unterstützt oder auch täuscht. Getestet wurde dies mit Joghurt, der mit Lebensmittelfarbe eingefärbt war, sich aber geschmacklich nicht voneinander unterschied. Schmecken konnte man die Farbe also blind nicht. Konnten die Kinder aber die Farben sehen, tippten sie gezielt auf bestimmte Geschmacksrichtungen.

 

projektwoche_14 projektwoche_15

projektwoche_16Auch die Ganztagesbetreuung führte das Thema der Projektwoche fort. So wurden z.B. in einer Arbeitsgemeinschaft ein gesunder Kuchen ganz ohne Zucker gebacken oder bunte Obstspieße zusammengestellt. Insgesamt war die Projektwoche eine runde Sache, die den Kindern viel Freude bereitet und vor allem auch viel Wissenswertes vermittelt hat, das hoffentlich nachhaltig erhalten bleibt. Immer wieder wurden Bemerkungen laut, wie: „Das weiß ich schon!“, „Das ist so, weil...“ usw.

 

Unterstützt wurde die Projektwoche, die im Rahmen der Kampagne „Schule der Zukunft“ zur nachhaltigen Bildung statt fand, durch die Ärztekammer Nordrhein und der AOK des Kreises Mettmann. So wurden uns Informationsmappen mit Kopiervorlagen, der Hygienekoffer, die Röntgenbilder und Anschauungsbilder zum Thema „Beim Arzt“ kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank dafür!!!

Hinzu kommen noch Fortbildungen und Materialmappen für weitere Themen zur Gesundheitserziehung. Mal sehen, was als nächstes ansteht...

 

Umweltprojekt „Energie erleben und verstehen“

Am 7.11.2017 besuchte Frau Köster unsere beiden vierten Klassen, um mit ihnen in jeweils anderthalb Stunden das Umweltprojekt „Energie erleben und verstehen“ durchzuführen.

Die Viertklässler lernten dabei einiges und konnten sogar anhand einer kleinen Dampfmaschine erleben, wie Energie erzeugt werden kann. Ein besonderes Highlight war zudem das Wettrennen verschiedener Solarautos. Die Kinder hatten nicht nur viel Freude an diesem Projekt, sondern beschäftigten sich auch nachhaltig mit dem Thema und verfassten daraufhin einen offenen Brief.

offener_Brief

An der ein oder anderen Stelle werden wir sicherlich noch einemal genauer in das Thema einsteigen müssen, dennoch sind wir stolz darauf, wieviele Gedanken sich unsere Kinder auch im Nachhinein über unsere Umwelt machen.

 

0BC2ADF1-0CEB-477D-86B8-2FD2B8AA9A76 ECFFA97B-E7C2-44CD-9BE4-E90499C0FE08
   
2B64967B-1088-485B-A1F9-9FFAC069074E A73F6742-340A-4C81-8703-B6EA2E63A462
   
C1A3AC6E-56E2-4DEE-BB93-7A912FA947EF  

 

Tag der offenen Tür 

Am Samstag, den 30.9.2017 haben wir die Türen unserer Schule für zahlreiche Besucher geöffnet. Alle 8 Klassen sind gekommen und zeigten interessierten Eltern und Kindern einen Teil ihres Alltags. Das Silbenklatschen nach dem ABC der Tiere, Symmetrieaufgaben, Bastelangebote und vieles mehr luden zum Mitmachen ein. Manche Kinder trauten sich schon einige Angebote wahrzunehmen, andere besuchten an der Hand der Eltern einen Unterricht.

 

TagOffeneTuer_2017_1 TagOffeneTuer_2017_2
   
TagOffeneTuer_2017_6 TagOffeneTuer_2017_5

Zwischendurch lud auch eine vielfältige Bewegungslandschaft in der Turnhalle zum Klettern, Schaukeln und Springen ein. Neben allgemeinen Informationen über die Schule gab es die Möglichkeit, spezielle Fragen mit Lehrern, Erziehern und Sonderpädagogen zu klären.

 

TagOffeneTuer_2017_3 TagOffeneTuer_2017_4
   
TagOffeneTuer_2017_10 TagOffeneTuer_2017_8

Für das leibliche Wohl sorgten zahlreiche Kuchenspenden, herzlichen Dank dafür!

 

TagOffeneTuer_2017_11 TagOffeneTuer_2017_9
   
TagOffeneTuer_2017_7  

 

Laufen fürs Trommeln

Der Sponsorenlauf

Am 29.09.17 fand unser Sponsorenlauf statt. Bei, zum Glück, trockenem Wetter startete um 9.15 Uhr die erste Gruppe der Läufer (Klassen 1 und 2 ), um Geld für unser Trommelprojekt im April zu erlaufen.

Es fand um unseren „roten Platz“ herum statt, die maximale Zeit, die gelaufen werden konnte, waren 30 Minuten, die erfreulich viele Schüler, angefeuert von ihren Klassenkameraden, durchhielten.

Direkt im Anschluss an die „Kleinen“ starteten die dritten und vierten Schuljahre. Auch hier war die Gruppe derer, die die 30 Minuten schafften, richtig groß.

Verpflegt wurden die Läufer durch Eltern des Schulvereins, die mit Obst und Getränken wieder für neue Kraft und Energie sorgten. Vielen Dank dafür!

Dank der vielen Sponsoren aus dem Familien – und Freundeskreis, bei denen wir uns noch einmal ausdrücklich bedanken möchten, ist ein hoher vierstelliger Betrag zusammengekommen, so dass wir unser Trommelprojekt finanziell fast „stemmen“ können.

Danke allen Läufern und deren Sponsoren!

 

sponsorenlauf_2017_3 sponsorenlauf_2017_4
   
sponsorenlauf_2017_5 sponsorenlauf_2017_6
   
sponsorenlauf_2017_8 sponsorenlauf_2017_9
   
sponsorenlauf_2017_10 sponsorenlauf_2017_1
   
sponsorenlauf_2017_2 sponsorenlauf_2017_7

 

Die neuen i-Dötzchen sind da!

Am 31.08.2017 fand die diesjährige Einschulungsfeier an der GGS am Elbsee statt.

einschulung_2017_1einschulung_2017_2

einschulung_2017_3einschulung_2017_4einschulung_2017_5

43 i-Dötzchen wurden an diesem Tag eingeschult.

Die KlassenlehrerInnen der Erdmännchen- und Ele-Klasse begrüßten ihre Erstklässler zunächst in ihren neuen Klassenräumen.

Anschließend begrüßte Frau Gierke die Eltern und Kinder in der Sporthalle.

einschulung_2017_6einschulung_2017_7

Die 3. Klassen hatten ebenfalls zur Begrüßung ein kleines Programm zusammengestellt.

einschulung_2017_8einschulung_2017_9

einschulung_2017_10einschulung_2017_11

Danach durften die i-Dötzchen wieder in ihre Klassen. Dort fand ihre erste Unterrichtsstunde statt.

einschulung_2017_12einschulung_2017_13

einschulung_2017_14einschulung_2017_15

Währenddessen wurden die Eltern von fleißigen Helfern der 4. Klassen mit Kaffee und anderen Getränken versorgt.

Zum Abschluss fand in der Friedenkirche ein ökumenischer Einschulungsgottesdienst statt, zu dem alle Eltern und Erstklässler eingeladen waren.

 

Sommerferien 2017

3. Sommerferienwoche

Die dritte Sommerferienwoche stand unter dem Thema „Steinzeit“.

In dieser Woche besuchten die Kinder die Museumswerkstatt/Steinzeitwerkstatt im Neandertal. Dort wurden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt. Zwei Kinder haben sich mit Höhlenmalerei und Höhlenfeuer beschäftigt. Die dritte Gruppe stellte Steinzeitmesser her und ritzte in Schiefertafeln Höhlenmalerei hinein.

 

sommerferien2017_3_1 sommerferien2017_3_2 sommerferien2017_3_3
     
sommerferien2017_3_4 sommerferien2017_3_5 sommerferien2017_3_6

Anschließend konnten die Kinder die Höhlenmalerei an selbstgesammelten Steinen vertiefen.

 

sommerferien2017_3_7 sommerferien2017_3_8 sommerferien2017_3_9

An einem Vormittag haben wir den Dino-/ Neandertalerfilm „Arlo und Spot“ geschaut.

2. Sommerferienwoche

In der zweiten Ferienwoche gab es für 1.- und 2.-Klässler und für die 3.- und 4.-Klässler zwei verschiedenen Themen.

Für die 1.- und 2.-Klässler hat sich diese Woche alles um das Thema„Tiere im Zoo“ gedreht. Natürlich durfte bei diesem Thema ein Ausflug in einen Tierpark nicht fehlen. Deshalb wurde ein Tagesausflug nach Solingen in die „Fauna“ gemacht, bei denen die Kinder die Vielfalt der Tiere bewundern konnten.

 

sommerferien2017_2_1 sommerferien2017_2_2 sommerferien2017_2_3
     
sommerferien2017_2_5    

Aus Wolle konnten die Kinder Kraken herstellen, wobei am Ende Kraken in den verschiedenen schillernsten Farben entstanden sind.

 

sommerferien2017_2_6 sommerferien2017_2_7 sommerferien2017_2_8

Außerdem wurden Masken aus Papptellern gebastelt, welche die Kinder zum Schluss als Tier bemalen konnten.

 

sommerferien2017_2_9 sommerferien2017_2_10 sommerferien2017_2_11

Die Kinder konnten zudem Knete selber herstellen und daraus Formen ausstechen und Figuren formen.

 

sommerferien2017_2_12 sommerferien2017_2_13 sommerferien2017_2_14
     
sommerferien2017_2_15 sommerferien2017_2_16  

Die Kinder aus der 3. Und 4. Klasse durften eine Woche lang, in Koorperation mit dem Kanu-Club Hilden e.V., das Kanufahren kennenlernen. Dort haben sich die Kinder zwei mal täglich mit den Kanus auf den Elbsee begeben und dort das Paddeln geübt und unter Anleitung verschiedene Übungen und Spiele mit den Kanus durchgeführt. Das Highlight der Woche war für die 3.- und 4.-Klässler die Kanu-Rutsche, bei der man am Ende der Rutsche ca. einen Meter freien Fall hatte, bis man das Wasser erreicht hat.

 

sommerferien2017_2_17 sommerferien2017_2_18 sommerferien2017_2_19
     
sommerferien2017_2_20 sommerferien2017_2_21 sommerferien2017_2_22

 

1. Sommerferienwoche

In der ersten Sommerferienwoche wurde das Thema „Vom Schaf zur Wolle“ behandelt.

Zu diesem Thema wurde ein Ausflug zum Naturschutzzentrum gemacht. Dort wurde den Kindern erklärt wie ein Wollfaden hergestellt wird. Dazu durften die Kinder selber ein Stück Wolle waschen, färben, zu einem Faden zwirbeln und zum Schluss mit nach Hause nehmen.

 

sommerferien2017_1_1 sommerferien2017_1_2 sommerferien2017_1_3

 

sommerferien2017_1_4 sommerferien2017_1_5 sommerferien2017_1_6

Es gab zudem einige Bastelangebote passend zum Thema. Es wurden Schafe aus Pappe ausgeschnitten und mit Schafswolle beklebt. Außerdem wurden Pompons gemacht, die zum Schluss als Schaf gestaltet wurden. Zwischendurch hatten die Kinder die Möglichkeit verschiedene Bilder mit Schafen zu bemalen.

 

sommerferien2017_1_7 sommerferien2017_1_8    
       
sommerferien2017_1_9 sommerferien2017_1_10 sommerferien2017_1_11

Einige Kinder haben Wollfiguren auf einem Holzbrett hergestellt. Dazu musste das Holzbrett erst mit Schmirgelpapier bearbeitet werden. Danach wurde das ausgesuchte Bild auf das Brett gemalt. Erst danach konnten die Kinder die Nägel mit einem Hammer in das brett schlagen. Im letzten Schritt mussten die Kinder dann die Nägel kreuz und quer um die Nägel binden.

 

sommerferien2017_1_12 sommerferien2017_1_13 sommerferien2017_1_14

Außerdem konnten die Kinder Dekokugeln aus Wolle herstellen. Dazu wurde ein kleiner Luftballon aufgepustet. Dieser Luftballon wurde mit Kleister eingeschmiert und am Ende mit Wolle umbunden. Als der Kleister getrocknet ist, konnten die Luftballons zerstochen werden und die Dekokugeln sind dann durch den Kleister hart geworden.

 

sommerferien2017_1_15 sommerferien2017_1_16

Als letztes wurden viele bunte Blumen aus Wolle hergetsellt, indem einige Pom Poms hergestellt wurden und zum Schluss als Blume an einen grünen Stängel gebunden wurden.

 

sommerferien2017_1_17 sommerferien2017_1_18

 

Hildanuslauf

Am 17.09.2017 fand die mittlerweile 23. Auflage des Hildanuslaufs rund um die Bezirkssportanlage am Bandsbusch statt. Mit zur Veranstaltung gehört seit vielen Jahren auch der Schülerinnen- und Schülerlauf, der dieses Jahr für die Jahrgänge 2010- 2006 geöffnet war.

25 Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die beim Sport- und Spielefest im Juni diesen Jahres positiv beim Ausdauerlauf in Erscheinung traten, wurden eingeladen, als Team unsere Schule zu repräsentieren. Die pädagogische Intention bestand darin, diesen Kindern ihre individuelle Stärke spüren zu lassen und so zur Bildung eines positiven Selbstbildes beizutragen.

Das Schulteam beglückwünscht alle Kinder zu ihrer erfolgreichen Teilnahme. Besonders zu erwähnen sind Akram Rkiouak und Leon Wynen, die jeweils den 2. Platz in ihrer Altersklasse belegten. Mateo Cuvalo belegte in seiner Altersklasse den 3. Rang.

Erfreulich war darüber hinaus, dass wie jedes Jahr auch viele weitere Schülerinnen und Schüler unserer Schule aktiv teilgenommen haben. Als sport- und gesundheitsorientierte Schule möchten wir alle Eltern dazu ermutigen, weiterhin nach sportlichen Veranstaltungen für Kinder in unserer Stadt Ausschau zu halten und ihren Kindern eine Teilnahme zu ermöglichen.

 

Fast fertig – unsere Toilettenaußenanlagen!!!!

Seit Jahren waren die Außentoiletten immer wieder ein Thema in Sitzungen und Gesprächen in unserer Schule. Immerhin sind diese auch schon 47 Jahre alt und langsam in die Jahre gekommen. Natürlich wurden immer wieder Erneuerungen vorgenommen, aber das Grundgerüst blieb das alte.

Im Jahr 2016 wurde die erste Aktion zur Sanierung vom Schulverein in Angriff genommen: Auf eigene Kosten wurden von Eltern der Schule Toilettenbrillen, -schüsseln, Urinale, Seifenspender erneuert und Duftspender angebracht. Auch die Waschbecken wurden nun auf einer kindgerechten Höhe angebracht.

Im April dieses Jahres wurde ein engagierter Sprayer engagiert, der für die Mädchen eine Fantasielandschaft mit Blumen und für die Jungen eine Abenteuerlandschaft gestaltete. Im Vorfeld gab es auch hier wieder tolle Hilfe durch Eltern, die die Türen abschliffen und zum Schluss die Kunstwerke überlackierten.

 

IMG_5110 IMG_5108
   
IMG_5786 IMG_5135
   
IMG_5151 IMG_5147
   
IMG_5143 IMG_5142
   
IMG_5141 IMG_5129
   
IMG_5128 IMG_5127
   
IMG_5109 IMG_5107
   
IMG_5088 IMG_5135
   
IMG_5110 IMG_5108

Ende Juli wurden die letzten Sprayarbeiten in der Jungentoilette verrichtet und die Symbole auf die Außentüren gesprayt.

IMG_5787  IMG_5788

Es sieht toll aus und die Kinder sind stolz auf „ihre Toiletten“. Denn dadurch, dass nun jede Klasse ihre eigene „Fußball-“, „Schmetterling-„, …Toilette haben, hat sich auch das Problem der Verunreinigungen gelöst.

Nun freuen sich alle darauf, dass die sehnsüchtig erwartete Fußbodensanierung in den Sommerferien stattfindet, damit auch das Geruchsproblem endlich ein Ende findet.

 


Drucken