Externer Link: Klicken Sie hier um zum Internetauftritt der Stadt Hilden zu gelangen.
Krippenspiel 2012

Krippenspiel 2012

Zu Beginn: Lampenfieber ließ die Atmosphäre knistern. Sooooo viele Gottesdienstbesucher, ein solch zahlreiches, aber auch aufmerksames (wie sich später herausstellte) Publikum hatten unsere kleinen Akteure offenbar nicht erwartet. Jedenfalls platzte am Heiligen Abend die Kirche St. Konrad förmlich aus allen Nähten. Schon lange vor Beginn der Krippenfeier gab es keine Sitzplätze mehr. Und die für die Darsteller reservierten vorderen Reihen mussten vehement verteidigt werden. Unsere Kinder durften nämlich festlich mit dem Zelebranten einziehen. Die kleinen Gottesdienstbesucher nahmen dann einfach auf dem Boden Platz. Dicht an dicht saßen sie zwischen Bänken und Altarraum und verstopften die Gänge. Maria und Josef wussten sich auf ihrem Weg von Nazareth nach Bethlehem kaum durch die Kinderschar zu kämpfen, was ihrer Darstellerkunst letztendlich aber keinen Abbruch tat. Souverän und überzeugend füllten sie und alle anderen "Schauspieler" ihre Rollen so glaubwürdig, dass man fast meinen konnte, damals selbst dabeigewesen zu sein. Die schönen Lieder, die das Krippenspiel fast zu einem Singspiel machten, trugen ein Übriges zum Gelingen der Krippenfeier als Einstieg in die Feiern der Familien bei - ein schöner und wichtiger Kooperationseckpunkt mit langer Tradition zwischen Pfarrgemeinde und katholischer Schule - alle Jahre wieder!

Drucken